German People here

Hallo,
ich schreibe das hier in Deutsch da mein Englisch nicht das beste ist.

Ich bin mit meinem Ehrenamtlichen Projekt auf der Suche nach Hilfe die sich mit Discours+Rocket.Chat und Nextcloud auskennen alles zu kombinieren.

Würde mich freuen wenn sich der ein oder andere Meldet.
Gerne mehr Infos auch Privat.

Danke

4 Likes

Hallo Florian,

Unterstützung in Deutsch zu bekommen ist hier sicher nicht einfach, aber ein wenig konkreter sollten deine Fragen auf jeden Fall werden. Vielleicht stellst du das Projekt mal vor und sagst wie weit ihr schon seid.

3 Likes

Hallo @Florian_Müller,

wie @helmi bereits sagte, Ünterstützung auf deutsch zu bekommen ist hier zwar nicht einfach, aber auch nicht unmöglich. :wink:

Was hast du denn vor, was wurde bereits gemacht und wo hakt es noch?

2 Likes

Erst mal vielen Dank für die schnellen Antworten.
Ich arbeite beruflich im Rettungsdienst und möchte für Hilfsorganisation bzw. Helfer ein Intranet erbauen um sich austauschen zu können.
Einen Namen und Domain gibt es schon nur noch nicht mehr.
Das ganze ist im Aufbau und wird unter dem Namen laufen: Retter.One
Mfg
Florian

2 Likes

Und wie soll das technisch aussehen, also wie stellst du dir das vor mit Discourse, Rocket.Chat und NextCloud?

2 Likes

Discourse für Disskusionsthemen
Rocket,Chat für Voice und Chat
NextCloud für Datein

Vorhanden ist ein Linux Server:

CPU Intel(R) Xeon(R) CPU E3-1230 v3 @ 3.30GHz (8 core(s))
Version Plesk Obsidian v18.0.38_build1800211001.19 os_Ubuntu 18.04
1 Like

Ja, für was die einzelne Sachen ist klar.
Die Frage ist, soll das alles auf einen Server? Wenn ja, sollen die auch miteinander “vernetzt” sein?
Deswegen die Frage wie du dir das technisch vorgestellt hast.

https://apps.nextcloud.com/apps/discoursesso

1 Like

Ja alles auf einen Server wäre das Ziel

1 Like

Und was ist das Problem bzw. was wurde schon gemacht?

1 Like

Es müsste alles installiert werden und miteinander vernetzt werden.

1 Like

Ich bin ehrlich:
Auch wenn du das ehrenamtlich machst, ist es glaube besser im #marketplace aufgehoben.

Es ist, je nachdem wie fit jemand ist mit den ganzen Sachen, trotzdem nicht in einer Stunde gemacht. Alleine schon die Serverkonfiguration ist nicht mal so nebenbei fertig.

Anderer Vorschlag:
Installiere dir auf dem Server yunohost.org, und dann damit die 3 einzelnen Sachen. Das “vernetzen” kannst du dann durch die entsprechenden Plugins selbst machen.
Ist zwar jetzt auch nicht optimal, da man dann yunohost vertrauen muss, aber die Installation usw. ist dann einfacher, und alles mit dem Webbrowser zu erledigen.

Ich hab auch ähnliches versucht, aber es gibt leider noch keine sehr gute Integrationen zwischen nextcloud und discourse. Es scheint sehr der Fall zu sein, dass nextcloud versucht chat und diskussion mit einzubauen, mit “nextcloud circles” usw, aber diese finde ich “overly complicated” und noch lange nicht so gut wie discourse.

1 Like

Vergiss das mit yunohost, habe gerade nachgesehen, und Rocket.Chat wird nur halbherzig betreut.

Warum eigentlich einen extra Chat? Discourse kann auch zum chatten benutzt werden, gibt ja ein Plugin dafür.

Und die Integration mit NextCloud würde ich aus sicherheitstechnischen Gründen auch nicht machen, denn ist ein Zugang gekapert, kann derjenige auch zum anderen Dienst. Hat also jemand den Zugang zum Forum geklaut, hat er auch Zugriff auf NextCloud.
Ich weiß, viele stehen da drauf alles zu vernetzen, ist aber sicherheitstechnisch echt schwachsinnig.

1 Like

Ja klar Sicherheitstechnisch sind das natürlich Bedenken wenn alles miteinander verbetzt ist aber ich möchte es dem Nutzer einfach machen mit nur einer Registrierung alles nutzen zu können.
2 Wege Authentifizierung ist natürlich sinnvoll trotzdem.
Rocket.Chat bietet neben Chat auch Voice an.
Natürlich gibt es mit Talk eine Funktion bei Nextcloud die sogar Video kann die man nutzen könnte aber finde Rocket.Chat schon passender.
Euer Feedback bisher und Ideen finde ich schon mal sehr gut danke.

1 Like

Ich treibe an der StaBi Berlin ein ähnliches Projekt voran - ein Social Intranet für die ganze Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Discourse und Nextcloud sind da ebenfalls zwei Bausteine, RocketChat wäre grundsätzlich eine gute Wahl, wie oben beschrieben versuche ich aber gerade, das eher über das Discourse-eigene Messaging abzuwickeln um die Anzahl an Tools zu reduzieren.

Was du dir anschauen willst für eine “Kopplung”: ein zentrales LDAP-Verzeichnis, über das alle drei Systeme ihre Authentifizierung einheitlich laufen lassen.

2 Likes

Ja Ralf an LDAP hatte ich auch schon kurz überlegt.
Mal sehen wie es funktionieren könnte ohne LDAP